Stammdaten

ProdFlex - Untersuchung der Möglichkeiten zur Bewertung der produktionswirtschaftlichen Flexibilität
Beschreibung: Wachsende Volatilität der Absatzmärkte, Unsicherheiten in der Versorgung oder allgemeine Risiken im wirtschaftlichen Umfeld der Unternehmen führen aktuell zu einer besonders stark steigenden Bedeutung des Themas Flexibilität. In vielen nationalen und internationalen wissenschaftlichen Publikationen wird über den hohen Stellenwert und die zentralen Einsatzmöglichkeiten der Flexibilität in produzierenden Unternehmen fast inflationär berichtet. Flexibilität wird als ein besonderer strategischer Erfolgsfaktor angesehen, der einerseits die effiziente Handhabung unvorhersehbarer Einflussgrößen auf die Leistungserstellung ermöglicht. Andererseits ist eine hohe Flexibilität auch im Wettbewerb als entscheidender Wettbewerbsfaktor anzusehen, mit dem gegenüber Konkurrenten Wettbewerbsvorteile zu erzielen sind. Mehr und mehr Kunden sind heute bereit, für eine höhere Flexibilität auch höhere Preise zu bezahlen. Problematisch ist dabei schon seit jeher, dass Flexibilität keine direkt meßbare Größe darstellt. Es ist somit für die Unternehmen nur schwer möglich, Flexibilität über Flexibilitätspotentiale gezielt aufzubauen. Auch die Planung und Umsetzung geeigneter Flexibilitätsmaßnehmen zur Deckung des geforderten Flexibilitätsbedarfs ist dadurch sehr schwierig. Die Bewertung und Beurteilung des vorhandenen Flexibilitätsgrads bzw. die gezielte Entwicklung von Maßnahmen zur Flexibilitätssteigerung und/oder –anpassung ist daher aktuell kaum möglich. Bisher liegen daher weder im wissenschaftlichen Schrifttum noch in der unternehmerischen Praxis leistungsfähige Ansätze vor, die eine Bewertung und Beurteilung sowie eine gezielte Entwicklung der Flexibilität innerhalb der relevanten Leistungssysteme eines Unternehmens erlauben. In diese Forschungslücke stößt das vorliegende Forschungsprojekt.
Schlagworte: Flexibilität, Produktion, Supply Chain Management
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.01.2010 - 31.12.2012
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Herwig Winkler (intern)
  • Antragsteller/in
  • Projektleiter/in
  • 01.01.2010 - 31.12.2012
  • 01.01.2010 - 31.12.2012
Gottfried Seebacher (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2010 - 31.12.2012

Kategorisierung

Projekttyp laufender Arbeitsschwerpunkt
Förderungstyp Sonstiger
Forschungstyp
  • Grundlagenforschung
  • Angewandte Forschung
Sachgebiete
  • 53 - Wirtschaftswissenschaften *
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz 0%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: I)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Keine Förderprogramme vorhanden

Kooperationen

Organisation Adresse
Schwing GmbH
9431 St. Stefan im Lavanttal
Österreich
AT - 9431  St. Stefan im Lavanttal
WILD GmbH
Wildstraße 4
9100 Völkermarkt
Österreich
  04232/ 2527-0
Wildstraße 4
AT - 9100  Völkermarkt
Flextronics International Gesellschaft m.b.H.
9330 Treibach-Althofen
Österreich
AT - 9330  Treibach-Althofen
MAHLE Filtersysteme Austria GmbH
9143 St. Michael bei Bleiburg
Österreich
AT - 9143  St. Michael bei Bleiburg