Stammdaten

Intertextualität in den Wissenschaften
Beschreibung:

Ausschließlich rechtliche und ethische Aspekte des Plagiierens stehen seit geraumer Zeit im Zentrum des wissenschaftlichen Diskurses im Hinblick auf intertextuelle Bezüge in den Wissenschaften. In diesem Forschungsprojekt am SchreibCenter wollen wir eine umfassende deskriptive Aufbereitung der Textverweise leisten: Einerseits werden die Formen der in unterschiedlichen Textteilen gängigen Textverweise analysiert und in eine für didaktische Zwecke brauchbare Systematik gebracht, andererseits werden die Funktionen dieser intertextueller Bezüge erörtert. Die Grundlagen für diese systematische Auseinandersetzung bietet das Fach der Angewandten Linguistik mit seiner Schwerpunksetzung in den Feldern „Akademisches Schreiben“, „Wissenschaftliches Schreiben“, „Wissenschaftslinguistik“ sowie „Schreibforschung“ und/oder „Schreibdidaktik“.

Schlagworte: Textverweise, Zitat, Wissenschaftslinguistik, Intertextualität, Schreibforschung
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.01.2012 - 31.12.2016
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Ursula Doleschal (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.01.2012 - 01.01.2014
Carmen Mertlitsch (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2012 - 01.01.2014

Kategorisierung

Projekttyp laufender Arbeitsschwerpunkt
Förderungstyp Sonstiger
Forschungstyp
  • Grundlagenforschung
  • Angewandte Forschung
Sachgebiete
  • 6604 - Angewandte Sprachwissenschaft *
Forschungscluster
  • Bildungsforschung
Genderrelevanz 10%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt