Stammdaten

Simulation von Sprachkodierungsprozessen auf Grundlage der Annahmen der Kognitiven Linguistik.
Beschreibung: Mit diesem Projekt sollen Sprachkodierungsprozesse auf Grund der Annahmen der kognitiven Linguistik simuliert werden. Annotationen aus Gebärdensprachvideos dienen als Grundlage zur Entwicklung einer Analysesoftware mit Visualisierungsfunktion, um Analyse und Lehrvorgänge beim Sprachenlernen zu erleichtern.
Schlagworte: Gebärdensprachunterricht, Gebärdensprachforschung, Kognitive Linguistik
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.06.2012 - 31.01.2013
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §27
Forschungstyp
  • Grundlagenforschung
  • Angewandte Forschung
  • Sonstige Forschung
Sachgebiete
  • 6630 - Gebärdensprachforschung *
  • 6634 - Kognitive Linguistik *
  • 6624 - Sprachunterrichtsforschung *
Forschungscluster
  • Bildungsforschung
Genderrelevanz 0%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
  • Für die zugeordneten Organisationseinheiten sind keine Klassifikationsraster vorhanden
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Kooperationen

Organisation Adresse
DI Johann Leitner
HTL Mössinger Strasse
9020  Klagenfurt
Österreich
HTL Mössinger Strasse
AT - 9020  Klagenfurt