Stammdaten

Interferenzdynamik in drahtlosen Netzen
Beschreibung:

Die zeitliche und örtliche Dynamik von Interferenz in drahtlosen Kommunikationsnetzen bestimmt die Performanz von Diversitätstechniken und Protokollen. In diesem Projekt soll ein grundlegendes Verständnis für Interferenzkorrelation entwickelt und deren Auswirkungen auf die Systemperformanz analysiert werden. Unter Berücksichtigung verschiedener Korrelationsursachen - Knotenpositionen, Kanal und Datenverkehr - werden mathematische Ausdrücke für den Korrelationskoeffizienten der Interferenzleistung hergeleitet. Darauf basierend werden die Erfolgswahrscheinlichkeit und der Durchsatz von kooperativen Diversitätstechniken untersucht.

Schlagworte: Interferenzdynamik, Mobile Systeme
Kurztitel: INDY
Zeitraum: 01.10.2012 - 31.08.2017
Kontakt-Email: udo.schilcher@aau.at
Homepage: http://www.fwf.ac.at/de/abstracts/abstract.asp?L=D&PROJ=P24480

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §26
Forschungstyp
  • Angewandte Forschung
  • Grundlagenforschung
Sachgebiete
  • 1020 - Informatik
  • 2020 - Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik
  • 1070 - Andere Naturwissenschaften
  • 211 - Andere Technische Wissenschaften
Forschungscluster
  • Selbstorganisierende Systeme
Genderrelevanz 0%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: I)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen
  • Mobile Systems Group

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt