Stammdaten

Entwicklung und Erprobung einer Software für Qualitative Inhaltsanalyse (Qualitative Content Analysis)
Beschreibung: Im Projekt wurde eine robuste und bequem zu bedienende, voll funktionsfähige sowie englischsprachige Webapplikation entwickelt, mit der Personen mit Grundkenntnissen in der qualitativen Inhaltsanalyse (Mayring, 2010) ihre Textmaterialien (im txt-Format) mit der Technik der induktiven Kategorienbildung auswerten können. Die aktuelle, funktionsfähige und erprobte Version der Webapplikation steht kostenfrei über den Server der Universität Klagenfurt (AAUK) zur Verfügung und kann über die Webadressen www.qiapro.aau.at bzw. www.qiapro.com aufgerufen werden. Besonderer Wert wurde dabei auf die Regelgeleitetheit gelegt, welche die QIA unter allen sozialwissenschaftlichen, qualitativen Auswertungsmethoden auszeichnet. Dieses Alleinstellungsmerkmal wurde im Programm voll implementiert, sodass sich der Nutzer nicht so wie bei anderen am Markt befindlichen Programmen (z.B. MAXQDA, Atlas TI). willkürlich zwischen den einzelnen Auswertungsschritten hin und her bewegen kann, sonder durch das Programm entsprechend der Ablaufmodelle der QIA geleitet wird. Durch die Implementierung der in den Ablaufmodellen enthaltenen Pilotschleifen in den Programmablauf (Revision, Inter-Coder-Agreement) wird eine hohe Qualität der Analyseergebnisse unterstützt. Der Output des Programms erfolgt im CSV-Format, sodass er in gängige quantitative Auswertungsprogramme (z.B. SPSS) importiert werden kann, um quantitative Auswertungsschritte im Anschluss an die qualitative Auswertung – Mixed Methods Ansatz als Stärke der QIA (Mayring, 2007) – zu ermöglichen.
Schlagworte: QIA, Softwareentwicklung, Qualitative Inhaltsanalyse, Techniken der Qualitativen Inhaltsanalyse
QIAPro: Development of a software for qualitative content analysis. www.qiapro.com
Beschreibung: In the project QIAPro a robust and easy-to-use, fully functional web application has been developed. The application allows people who have a background in qualitative content analysis (Mayring, 2010) to analyze their text materials (in .txt-format) using the technique of inductive category formation. The current, tested version of the web application is available at www.qiapro.aau.at or www.qiapro.com. Special emphasis was placed on the rule-guided structure of the QIA, which is a unique characteristic among all qualitative data analysis methods in the Social sciences. This unique feature has been fully implemented in the program, so that the user can not arbitrarily jump back and forth between the individual analytical steps as in other programs on the market (e.g. MAXQDA, Atlas TI). Instead he is guided by the program according to the step-models of the QIA. The implementation of the pilot-loops into the program (revision, Inter-coder-agreement) supports a high quality of the analysis results. The output of the program is in CSV format so that it can be imported into popular quantitative analysis programs (e.g. SPSS) in order to perform quantitative analysis steps following the qualitative evaluation - mixed methods approach as a strength of the QIA (Mayring, 2007).
Schlagworte: software development, qualitative content analysis, QIA, content analytical techniques
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.02.2012 - 01.01.2013
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Thomas Fenzl (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.02.2012 - 01.01.2013
Philipp Mayring (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.02.2012 - 01.01.2013
Martin Hitz (intern)
  • Kooperationspartner/in
  • 01.02.2012 - 01.01.2013

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §27
Forschungstyp
  • Experimentelle Entwicklung
Sachgebiete
  • 1105 - Computer Software *
  • 5509 - Psychologische Methodik *
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz 0%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: II)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Kooperationen

Organisation Adresse
coUnity Software Development GmbH
Griesgasse 6
9020  Klagenfurt
Österreich
   office@counity.at
Griesgasse 6
AT - 9020  Klagenfurt
Institut für Informatik-Systeme der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Universitätsstrasse 65-67
9020  Klagenfurt am Wörthersee
Österreich
Universitätsstrasse 65-67
AT - 9020  Klagenfurt am Wörthersee