Stammdaten

Rohmaterialäquivalente Österreich 3: Rohmaterialäquivalente (RME) des Österreichischen Außenhandels - Internationale Vernetzung und Analyse
Beschreibung: In diesem Projekt werden die Ergebnisse der Berechnung der Rohmaterialäquivalente (RME) des Österreichischen Außenhandel analysiert. Die Analyse wird sich an folgenden Fragen orientieren: Wie verändern sich die RME der Österreichischen Importe und Exporte? Welche Sektoren sind besonders materialintensiv? Lassen sich über den untersuchten Zeitraum hinweg Veränderungen in den sektoralen Vorleistungen (relativ oder absolut) beobachten? Ist eine Verschiebung der Produktion hin zu bestimmten Sektoren zu beobachten? Wie verändert sich die Materialmenge, die benötigt wird, um den österreichischen Endkonsum bereit zu stellen? Vergrößern sich die österreichischen RME im Verhältnis zur inländischen Entnahme, d.h. sind Tendenzen zur Auslagerung materialintensiver Produktion zu sehen? Welche Rolle spielt eine etwaige Auslagerung von Produktion ins Ausland in der Materialintensität des österreichischen Endkonsums? Neben der Analyse wird das Projekt auch einen Vergleich der hybriden IO-LCA Methode zur Berechnung der RME mit einem MRIO-Ansatz anstellen. Die Methodendiskussion soll die Optionen zur Standardisierbarkeit und Durchführbarkeit in Österreich mit dem Ziel einer routinemäßigen Implementierung in der österreichischen Statistik prüfen.
Schlagworte: Materialflussanalyse, Dematerialisierung, Rohmaterialäquivalente, Außenhandel, Input Output Analyse
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.07.2010 - 30.06.2012
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Nina Eisenmenger (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.07.2010 - 30.06.2012
Fridolin Krausmann (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.07.2010 - 30.06.2012
Helmut Haberl (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.07.2010 - 30.06.2012
Anke Schaffartzik (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.07.2010 - 30.06.2012

Kategorisierung

Projekttyp Auftragsforschung
Förderungstyp §27
Forschungstyp
  • Grundlagenforschung
  • Angewandte Forschung
Sachgebiete
  • 1921 - Ökologische Langzeitforschung (2960) *
  • 2944 - Humanökologie *
  • 5368 - Nachhaltige Entwicklung, Nachhaltiges Wirtschaften (2959, 4924) *
  • 5425 - Umweltsoziologie *
  • 5914 - Umweltforschung (1907) *
  • 5924 - Umweltökonomie (2928, 5353) *
Forschungscluster
  • Nachhaltigkeit
Genderrelevanz 0%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Kooperationen

Keine Partnerorganisation ausgewählt