Stammdaten

Die österreichische Bundeshaushaltsrechtsreform im Licht europäischer Anforderungen - Implikationen und Ansatzpunkte für eine harmonsierte Weiterentwicklung des Haushalts-und Rechnungswesen auf Länder- und Gemeindeebene
Beschreibung: Ziele: Im Rahmen des Forschungsprogramms werden vier zentrale Zielfelder eines reformierten Haushalts- und Rechnungswesens - integriertes Haushalts- und Rechnungswesen, mehrjährige verbindliche Finanzplanung, wirkungsorientierte Haushaltsführung und flexbiliserte Budgetsteuerung - vorgestellt und konkrete auf der VRV basierende Gestaltungsvorschläge für die Bundesländer und Gemeinden in Österreich erarbeitet. Dabei werden sowohl die europäischen Anforderungen (Finanzrahmenrichtlinie und EU-Rechnungslegungsstandards) als auch die Vorgaben des österreichischen Stabilitätspakts berücksichtigt. Die Reformentwicklungen auf Bundesebene dienen mit Blick auf die geforderte Einheitlichkeit als Orientierungs- bzw. Referenzrahmen. Zielsetzung ist eine sinnvolle und einheitliche Ableitung der Vorgaben der Bundeshaushaltsrechtsreform für Länder und Gemeinden. Zentraler Bezugspunkt ist hier die VRV 1997 und die dazugehörigen Anlagen. Erste Ergebnisse liegen bereits vor und der hohe Weiterverwendungsgrad der genannten VRV Anlagen sowie die bestehenden rechtlichen Regelungen auf Länder- und Gemeindeebene zeigen eindrucksvoll, dass auf Ebene der Bundesländer und der Gemeinden bereits wichtige Voraussetzungen für eine notwendige Weiterentwicklung der Haushalts- und Rechnungswesensysteme gegeben ist. Schlagworte: - Finanzrahmenrichtlinie ("Six Pack") - Gender Budgeting - Harmonisierung der Rechnungslegusnvorschriften - Haushaltsrechtsreform - Integriertes Haushalts- und Rechnungswesen - IPSAS goes EU-PSAS - Kommunale Steuerung und Entwicklung - Konsolidierung - Nachhaltige Entwicklung - Stabilitätspakt - VRV Reform - Wirkungsorientierte Budgetierung
Schlagworte: Wirkungsorientierte Budgetierung, Integriertes Haushalts- und Rechnungswesen, IPSAS goes EU-PSAS, VRV Reform, Kommunale Steuerung und Entwicklung , Konsolidierung , Haushaltsrechtsreform, Finanzrahmenrichtlinie ("Six Pack")
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 20.10.2011 - 31.07.2013
Kontakt-Email: Iris.Saliterer@aau.at
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Iris Saliterer (intern)
  • Projektleiter/in
  • 20.10.2011 - 31.07.2013
Katharina Kos (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 20.10.2011 - 31.07.2013
Michael Janz (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 20.10.2011 - 31.07.2013
Sanja Korac (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 20.10.2011 - 31.07.2013
Daniel Pertl (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 20.10.2011 - 31.07.2013

Kategorisierung

Projekttyp Auftragsforschung
Förderungstyp §27
Forschungstyp
  • Angewandte Forschung
  • Grundlagenforschung
Sachgebiete
  • 5351 - Öffentliche Wirtschaft *
Forschungscluster
  • Nachhaltigkeit
Genderrelevanz 50%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: II)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt