Stammdaten

Zentrale Maßnahmen zur Weiterentwicklung des Kärntner Schulwesens
Beschreibung:

Im Auftrag des Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds wird am IUS das Projekt „Zentrale Maßnahmen zur Förderung des Kärntner Schulwesens“ durchgeführt. Ziel des Projekts ist eine gut begründete Übersicht über Stärken und Schwächen sowie Entwicklungsprioritäten des Kärntner Schulwesens, um die Effektivität des Einsatzes von Förderungsmitteln zu erhöhen. Die Übersicht soll durch Erhebung empirischer Daten mittels Interviews und Fragebogen und diskursive Einbeziehung einer Runde von Experten aus Schule, Schulverwaltung und Wirtschaft vorbereitet werden und schließlich zu Vorschlägen für Entwicklungsprioritäten führen.

Schlagworte: Schulwesen, Schulprogramm, Expertenpapier, Fragebogenerhebung
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.11.2011 - 16.06.2013
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Willibald Erlacher (intern)
  • Koordinator/in
  • 01.11.2011 - 16.06.2013
Peter Posch (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.11.2011 - 16.06.2013
Konrad Krainer (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.11.2011 - 16.06.2013

Kategorisierung

Projekttyp Auftragsforschung
Förderungstyp §27
Forschungstyp
  • Angewandte Forschung
Sachgebiete
  • 58 - Pädagogik, Erziehungswissenschaften *
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz 10%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt