Stammdaten

Reakademisierung der Lehre an der IFF am Beispiel des Instituts für Interventionsforschung und Kulturelle Nachhaltigkeit (IKN)
Beschreibung: Im Sinn einer Reakademisierung der Lehre sollten bis Ende 2012 in allen Curricula zumindest 40% der Lehrveranstaltungen mit dem Faktor 3 (1 SWS - Semesterwochenstunde = 3 ECTS) gewichtet sein (statt der bis dahin üblichen Gewichtung von 1 SWS = 2 ECTS). Welche Auswirkungen dies für die IFF – Fakultät für interdisziplinäre Forschung und Fortbildung bzw. ihre Institute hätte, wurde am Beispiel des Instituts für Interventionsforschung und Kulturelle Nachhaltigkeit (IKN) im Rahmen des gegenständlichen Projektes erarbeitet.Das Verständnis universitärer Ausbildung, welche das Ziel der Bildung durch Wissenschaft im Fokus hat, wird durch die immer weiter gehende Spezialisierung, die Forderung nach Berufsausbildung und Beschäftigungsfähigkeit (Employability) sowie die Verschulung der universitären Bildung verdrängt. Die universitäre Lehre sollte nicht einer Berufsausbildung dienen, dazu wurden die Fachhochschulen eingerichtet. Ein Verständnis von Reakademisierung, das mit einer Abkehr von diesen drei Trends verknüpft ist, kann eine Anhebung der ECTS-Punkte – und die damit verbundene Anhebung des studentischen Arbeitsaufwandes durchaus rechtfertigen. Dazu muss aber erst ein gemeinsames, universitätsweites Verständnis geben – zumindest seitens der Studierenden und Lehrenden. Dieses Verständnis von Reakademisierung entspräche auch den Vorstellungen der Unternehmen darüber, was sie sich von AbsolventInnen einer Universität erwarten.
Schlagworte: nachhaltiges Lernen, Lernkultur, Reakademisierung, Kulturelle Nachhaltigkeit
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.01.2011 - 30.07.2011
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Renate Hübner (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.01.2011 - 30.07.2011
Karin Binter (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2011 - 30.07.2011

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp Sonstiger
Forschungstyp
  • Grundlagenforschung
  • Angewandte Forschung
Sachgebiete
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz Genderrelevanz nicht ausgewählt
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt