Stammdaten

SOS - Save our Surface: Landnutzungsänderungen in Österreich durch verstärkte energetische Flächennutzung und globale Ressourcenverknappungen - Politoptionen und Konfliktmanagement
Beschreibung: Fördermaxima verschiedener fossiler Energieträger sind in naher Zukunft zu erwarten. Steigende Biomassenachfrage führt zu Landnutzungskonkurrenzen, die sich durch Produktivitätseinbußen aufgrund von Klimawandel und der Abnahme fossiler Ressourcen noch verschärfen könnten. Vor diesem Hintergrund ermittelt "SOS" bis 2050 mögliche Landnutzungskonflikte zwischen der Produktion von Biomasse für energetische und stoffliche Zwecke bzw. von Nahrung. Unterschiedlich ambitionierte, dynamische Szenarien der Eigenversorgung Österreichs mit Nahrung und stofflich bzw. energetisch genutzter Biomasse bis 2050 optimieren räumliche Nutzungstypenverteilungen und mögliche Konsumniveaus mit dem Ziel minimaler Nutzungskonflikte. Im Anschluss wird mit zentralen Stakeholdern für das System "Landnutzung in Österreich" eine Sensitivitätsanalyse nach F. Vester durchgeführt. Das Projekt entwickelt daraus konkrete politische Handlungsempfehlungen für eine nachhaltige Landnutzung mit dem Ziel, Nutzungskonflikte zu minimieren.
Schlagworte: Modellierung, Ressourcenknappheit, Ernährung, Landnutzung, Bio-Energie, Landwirtschaft, Österreich, Partizipation
SOS - Save our Surface: Land use changes in Austria by increased energetic uses of biomass and global shortages of resources - policy options and conflict management
Beschreibung: The use of non-renewable resources must be reduced or replaced by renewables, with biomass playing a crucial role. As a result, competition between material and energetic uses of biomass as well as between the production of biomass and food occurs. Land use-competition can be aggravated if productivity is reduced due to climate change as well as rising prices and shortages of fossil materials. The main goal of the project is the development of political options for a sustainable land use in Austria in view of (1) climate change, (2) rising prices and shortages of fossil materials and chemical fertilizers and (3) a growing demand for biomass. "SOS" thus proposes concrete governance procedures and strategies based on simulations in order to minimize land use-competition.
Schlagworte: food security, modelling, participation, resource shortages, landuse
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.08.2009 - 30.06.2012
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Fridolin Krausmann (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.08.2009 - 30.06.2012
Christian Lauk (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.08.2009 - 30.06.2012

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §27
Forschungstyp
  • Grundlagenforschung
  • Angewandte Forschung
Sachgebiete
  • 1921 - Ökologische Langzeitforschung (2960) *
  • 2944 - Humanökologie *
  • 5368 - Nachhaltige Entwicklung, Nachhaltiges Wirtschaften (2959, 4924) *
  • 5425 - Umweltsoziologie *
  • 5914 - Umweltforschung (1907) *
  • 5924 - Umweltökonomie (2928, 5353) *
Forschungscluster
  • Nachhaltigkeit
Genderrelevanz 0%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Kooperationen

Organisation Adresse
Technische Universität Wien, Energy Economics Group
Gusshausstraße 25-29 / E37003
1040  Wien
Österreich
Gusshausstraße 25-29 / E37003
AT - 1040  Wien
Bundesanstalt für alpenländische Landwirtschaft Gumpenstein
Gumpenstein 11
Österreich
Gumpenstein 11
AT  
Umweltbüro Klagenfurt
Bahnhofstraße 39
9020  Klagenfurt
Österreich
Bahnhofstraße 39
AT - 9020  Klagenfurt
Energieautark Consulting GmbH
Hauptstraße 27/3
1140  Wien
Österreich
  0650 849 873 6
  0650 11 849 873 6
   office@energieautark.at
Hauptstraße 27/3
AT - 1140  Wien
Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH
Daimlerstrasse 15
85521  München-Ottobrunn
Deutschland
  +49 (0)89 / 6081100
  +49 (0)89 / 609 97 31
   info@lbst.de
Daimlerstrasse 15
DE - 85521  München-Ottobrunn
Universität für Bodenkultur, Department für Wald- und Bodenwissenschaft
Peter Jordan-Straße 82
1190  Wien
Österreich
Peter Jordan-Straße 82
AT - 1190  Wien
Karl-Franzens-Universität Graz, Wegener Zentrum für Klima und Globalen Wandel
Brandhofgasse 5
8010  Graz
Österreich
  0316 380-8470
Brandhofgasse 5
AT - 8010  Graz