Stammdaten

Unsere Umwelt hat Geschichte
Beschreibung: SchülerInnen auf der Suche nach den Wurzeln unserer Umweltprobleme. "Unsere Umwelt hat Geschichte“ unterstützt SchülerInnen dabei, in selbständigen Forschungsprozessen umwelthistorisches Wissen zu generieren und damit Beiträge für die Erarbeitung einer Umweltgeschichte Österreichs zu leisten. Die SchülerInnen-Forschungsprojekte werden im Regelunterricht von Geschichte, Biologie und Umwelttechnik vorbereitet und vorwiegend während der Projektwoche durchgeführt. In Exkursionen lernen SchülerInnen umwelthistorische Inhalte und Methoden kennen, um dann mit wissenschaftlicher und fachdidaktischer Unterstützung eigene Forschungsfragen zu entwickeln und passende Forschungsdesigns zu finden. Damit bringen sie aktuelle Themen, die für junge, technisch orientierte Menschen relevant sind, in die Umweltgeschichte ein. Die Forschungsarbeit wird von den SchülerInnen durchgeführt und gemeinsam von LehrerInnen und WissenschafterInnen angeleitet. Die von den SchhülerInnen erarbeiteten Produkte verbreiten die Forschungsergebnisse in Schule und Wissenschaft. Das Projekt wird fachdidaktisch begleitet: Moderation der gemeinsamen Workshops stellt sicher, dass die Kommunikation zwischen Wissenschaft und Schule erfolgreich abläuft; Begleitforschung während der Projektwoche liefert Erkenntnisse für zukünftige Forschungs-Bildungs-Kooperationen; begleitende Evaluation wirkt qualitätssichernd. Um eine nachhaltige Wirkung auf Schulen zu gewährleisten, werden Arbeitsblätter erarbeitet und online zur Verfügung gestellt und Unterlagen für LehrerInnenfortbildungen entwickelt. Eine Lehrveranstaltung wird Schulprojektbetreuungen in die universitäre Lehre einbringen und so zu umwelthistorischer Arbeit in Schulen auch nach Ende des Projekts beitragen.
Schlagworte: Umweltgeschichte
Our environment has a history
Beschreibung: Students in search for the roots of our environmental problems. "Our environment has a history" supports students of a technical secondary school in independent scholarly research on Austrian environmental history. The research projects of the students are prepared in classes of history, German, biology and environmental technology during regular school hours. The research is then conducted primarily during the „project week“,held in the school each February. Students are introduced to scholarly research and issues of environmental history in several excursions. On the basis of these experiences, and supported by environmental historians and didacticists they develop research questions and research designs,. Thus, they introduce new topics to environmental history which are relevant to young people interested in technology. The products of the project distribute the results in schools and the scholarly community. The project is monitored by didactics: Didacticists moderate common workshops and thus foster successful communication between school and academic scholarship. Concomitant research during the project week yields insights for future cooperation between schools and science. In addition, accompanying evaluation serves as quality control during the course of the project. In order to ensure lasting effects of the projects, teaching materials on environmental history are developed and provided online for free download. To ensure a lasting effect, continuing education seminars for teachers on environmental history are prepared during the project. A university course will introduce the supervision of environmental history school projects into academic teaching.
Schlagworte: environmental history
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.09.2008 - 30.09.2010
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Beate Ulrike Weisz (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.09.2008 - 30.09.2010
Verena Winiwarter (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.09.2008 - 30.09.2010
Simone Gingrich (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.09.2008 - 30.09.2010

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §27
Forschungstyp
  • Grundlagenforschung
  • Angewandte Forschung
Sachgebiete
  • 1907 - Umweltforschung (5914) *
  • 2944 - Humanökologie *
  • 6507 - Geschichtliche Landeskunde *
  • 5939 - Umweltschutz (1917, 2946, 4922) *
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz 0%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt