Stammdaten

Erhebung der Gebärdensprachkompetenz von hörbehinderten Kindern in Kärnten (GSKompetenz)
Beschreibung: Der Unterricht in Gehörlosenschulen ebenso wie in Integrationsklassen erfolgt in Lautsprache. Gebärden und/oder Gebärdensprache (GS) werden nur vereinzelt eingesetzt. In Österreich gibt es für hörbehinderte Kinder keinen verpflichtenden Gebärdensprachunterricht. Daher soll die Gebärdensprachkompetenz von hörbehinderten Kindern, die GS als Erstsprache verwenden, erhoben werden.
Schlagworte: Sprachkompetenz, hörbehinderte Kinder, Gebärdensprache
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.04.2009 - 30.12.2010
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §27
Forschungstyp
  • Grundlagenforschung
  • Angewandte Forschung
Sachgebiete
  • 6630 - Gebärdensprachforschung *
  • 5803 - Bildungsforschung *
  • 5938 - Kinderforschung, Jugendforschung (5423) *
Forschungscluster
  • Bildungsforschung
Genderrelevanz Genderrelevanz nicht ausgewählt
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
  • Für die zugeordneten Organisationseinheiten sind keine Klassifikationsraster vorhanden
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt