Stammdaten

Kultur und Konflikt: Bedingungen regionaler Gewaltprävention am Beispiel der Situation von Migrantinnen und ihrer medialen Wahrnehmung
Beschreibung: In dem Projekt geht es um Möglichkeiten regionaler Gewaltprävention. Ein zentraler Aspekt bezieht sich auf die mediale Darstellung von Migratinnen. Der Fokus wird auf die Darstellung von Migrantinnen in Kärntner Medien gelegt, wobei dabei in besonderer Weise die Ergründung der der Region eigenen Imagines des „Fremden“ und „Eigenen“ gerade im Hinblick auf die beiden Hauptdimensionen der Analyse „Kultur und Konflikt“ ermöglicht werden soll.
Schlagworte: Frauenhandel, Migrantinnen, (Zwangs)Prostitution, regionale Vernetzung, Medien, mediale Repräsentationen
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.01.2007 - 01.01.2008
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Kirstin Mertlitsch (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2007 - 01.01.2008
Viktorija Ratkovic (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2007 - 01.01.2008
Utta Isop (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2007 - 01.01.2008
Daniela Rippitsch (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2007 - 01.01.2008
Jacob Guggenheimer (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2007 - 01.01.2008
Esther Ruth Schmidt (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2007 - 01.01.2008
Brigitte Hipfl (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.01.2007 - 01.01.2008

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp Sonstiger
Forschungstyp
  • Angewandte Forschung
  • Grundlagenforschung
Sachgebiete
  • 5918 - Medienforschung, -kunde (6905) *
  • 69 - Sonstige und interdisziplinäre Geisteswissenschaften *
  • 5957 - Gender Studies (Sozialwissenschaften) *
  • 5103 - Friedensforschung (5408) *
  • 61 - Philosophie *
  • 5952 - Migrationsforschung, Emigrations- (5428) *
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz 100%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt