Stammdaten

Gender GAP: Geschlechtsspezifische Auswirkungen der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik der EU
Beschreibung: Welche Auswirkungen hat die GAP Reform auf die ökologische, ökonomische und soziale Situation landwirtschaftlicher Betriebe? Sind Frauen und Männer in der Landwirtschaft von der Reform der gemeinsame Agrarpolitik der Europäischen Union unterschiedlich betroffen? Gemeinsam mit Bäuerinnen und InteressensvertreterInnen soll die Genderperspektive in ein agentenbasiertes Modell eingebaut werden und damit Szenarien entwickelt und Handlungsstrategien erarbeitet werden.
Schlagworte: agentenbasierte Modellierung, Zeitverwendung, Landwirtschaft, Geschlechterverhältnis
GenderGAP: A gender perspective on the impacts of the reform of EU's Common Agricultural Policy
Beschreibung: What are the ecological, economical and social impacts of the Common Agricultural Policy of EU? Are women and men on the farms affected differently by the reform? Scientists, farmers and stakeholders try to integrate a gender perspective into an agent-based model built to answer these questions and to work on future scenarios and strategies.
Schlagworte: gender perspective, time-use, agriculture, agent-based modelling
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.05.2005 - 30.06.2008
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Barbara Smetschka (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.05.2005 - 30.06.2008
Juliana Lutz (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.05.2005 - 30.06.2008
Veronika Gaube (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.05.2005 - 30.06.2008

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §27
Forschungstyp
  • Grundlagenforschung
  • Angewandte Forschung
Sachgebiete
  • 1921 - Ökologische Langzeitforschung (2960) *
  • 2944 - Humanökologie *
  • 5368 - Nachhaltige Entwicklung, Nachhaltiges Wirtschaften (2959, 4924) *
  • 5425 - Umweltsoziologie *
  • 5914 - Umweltforschung (1907) *
  • 5924 - Umweltökonomie (2928, 5353) *
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz 100%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Kooperationen

Organisation Adresse
Landwirtschaftskammer NÖ
Wiener Straße 64
1010 Wien
Österreich
Wiener Straße 64
AT - 1010  Wien