Stammdaten

Berufsorientierung und Lebensplanung von Kärntner SchülerInnen - Konsequenzen für eine geschlechterbewusste Berufsorientierung und Berufsinformation an Schulen
Beschreibung: Das Projekt befasst sich aus Eltern-, LehrerInnen- und SchülerInnenperspektive mit dem schulischen Angebot der Berufsorientierung und Berufsinformation an Hauptschulen und AHS-Unterstufen. Neben Themen, Inhalten und Perspektiven der Berufswahl wird auch der Frage nachgegangen, ob Berufsorientierung mit einer geschlechterbewussten Förderung individueller Fähigkeiten, Persönlichkeitsstärkung verbunden werden kann, um männliche und weibliche Jugendliche in einer Zukunfts- und Lebensplanung zu unterstützen, die nicht den traditionellen geschlechtstypischen Mustern folgt. Es werden problemzentrierte Interviews mit BO-Lehrkräften und Eltern betroffener SchülerInnen durchgeführt sowie Fokusgruppeninterviews mit insg. 32 SchülerInnen aus 1., 3. und 4. Klassen an Schulen in unterschiedlichen Regionen Kärntens.
Schlagworte: Berufsorientierung, Geschlechtstypische Sozialisation an Schulen
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.01.2006 - 01.11.2007
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Ulrike Dorle Popp (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.01.2006 - 01.11.2007
Doris Lauer (extern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2006 - 01.11.2007

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp Sonstiger
Forschungstyp
  • Angewandte Forschung
  • Sonstige Forschung
Sachgebiete
  • 5803 - Bildungsforschung *
  • 5835 - Pädagogische Soziologie (5424) *
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz 0%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
  • Für die zugeordneten Organisationseinheiten sind keine Klassifikationsraster vorhanden
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Förderprogramm
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Fakultät für Kulturwissenschaften
Organisation: Fakultät für Kulturwissenschaften der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt