Stammdaten

Schulische Tagesbetreuung - Bildungs- und Freizeitangebote
Beschreibung: Durch eine Veränderung des Schulorganisationsgesetzes und der damit einhergehenden erleichterten Schaffung von Nachmittagsbetreuung an Schulen durch die Stärkung des Elternwillens ist damit zu rechnen, dass mehr Pflichtschulen als bisher ein Angebot einrichten müssen. Das Projekt recherchiert nach Beispielen guter pädagogischer Praxis und Freizeitgestaltung an Schulen unter besonderer Berücksichtigung der Schulform (Alter der Kinder), der regionalen Unterschiede (Stadt, Land, sozialer Brennpunkt) und der sozialen und ethnischen Herkunft. Fünf zentrale Bildungs- und Freizeitbereiche werden genauer in den Blick genommen: 1. Computer/Informatik 2. Musik (z.B. Gitarrengruppen, Schulband) 3. Sport (z.B. Basketball) 4. Soziale Bildung (Persönlichkeitsstärkung, Sucht- und Gewaltprävention, geschlechterbewusste Pädagogik) 5. Werken und Gestalten (z.B. Schnitzen, Schmieden, Bildhauen, Töpfern bzw. Schülertheater, Produktion von Kostümen und Kulissen) An 2 Volksschulen, 2 AHS-Unterstufen und 2 Hauptschulen werden teilnehmende Beobachtungen, Interviews mit Schulleitung, Lehrkräften in der Nachmittagsbetreuung und Eltern durchgeführt.
Schlagworte: Nachmittagsbetreuung, Ganztagsschule, Schulpädagogik, Bildungsforschung, LehrerInnenfortbildung
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.11.2005 - 30.04.2006
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Ulrike Hofmeister (extern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.11.2005 - 30.04.2006
Ulrike Dorle Popp (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.11.2005 - 30.04.2006

Kategorisierung

Projekttyp Auftragsforschung
Förderungstyp §26
Forschungstyp
  • Angewandte Forschung
Sachgebiete
  • 5803 - Bildungsforschung *
  • 5806 - Bildungssoziologie (5403) *
  • 5813 - Schulpädagogik *
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz 0%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
  • Für die zugeordneten Organisationseinheiten sind keine Klassifikationsraster vorhanden
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt