Stammdaten

DANAE
Beschreibung: Strategic Objectives addressed: 2.3.1.8 – Networked Audiovisual Systems and Home Platforms Project Abstract DANAE proposes to address the dynamic and distributed adaptation of scalable multimedia content in a context-aware environment. Its objectives are to specify, develop, integrate and validate in a testbed a complete framework able to provide end-to-end quality of (multimedia) service at a minimal cost to the end-user. An application will be specifically developed and implemented on a demonstrator, to illustrate the new service concepts pioneered by the Project. The work will cover: (i) the definition of scalable media formats with their associated meta-data, (ii) their adaptation to the session context for making full featured distributed multimedia scene adaptation through global optimization of audio, video, 2D graphics, 2D/3D virtual characters and (iii) the transport and delivery of multimedia content to the end-user. Error resilient and efficient (in terms of bitrate and required processing power in the player) coding schemes will be studied to cater for the specific constraints introduced by the existing multiplicity of networks and terminals. The interrelationship of content adaptation and scalability with Digital Rights Management (DRM) and charging issues will also be explored. As an outcome, an advanced MPEG-21 chain will be produced. Finally potential new business models will be analyzed that would allow assessment of the commercial viability of the new services pioneered by DANAE. DANAE is proposed for a duration of 30 months. After specification and development, all individual key buildingblocks implementing the novel concepts and technical features will be integrated, and technically validated in a central end-to-end test-bed which will then be used to demonstrate the novel service types with the developed application. DANAE work will be based on the existing MPEG standards which however need to evolve so that they cover the new technical aspects pioneered by the project. The DANAE partners commit themselves to actively contribute to this evolution.
Schlagworte: Distributed Adaptation, Dynamic adaptation, Multimedia, DIA, DIP, EU, video codecs, streaming, context-aware SVC, DRM, IST, scalable video codec, MPEG-21, Heterogenous networks, scalable audio codec
Dynamic and distributed Adaptation of scalable multimedia coNtent in a context-Aware Environment (DANAE)
Beschreibung: Das Projekt ist im Multimedia-Bereich angesiedelt und beschäftigt sich mit der Übermittlung von Ressourcen (Multimedia-Informationen, insbesondere Video und Audio) in einer heterogenen Umgebung. Diese Heterogenität liegt insbesondere in unterschiedlichen (und sich laufend ändernden) Netzwerkeigenschaften, aber auch in der Vielfalt der möglichen Endgeräte mit denen man Multimedia-Informationen heutzutage konsumieren kann. Zusätzlich muss man auch Eigenschaften des Users selbst und dessen Umgebung betrachten. Nimmt man all diese Parameter, so kann man die zu sendenden Ressourcen mit einer großen Genauigkeit an Netzwerk, Endgerät, User und dessen Umfeld anpassen. Diese Anpassung soll nicht nur am Server geschehen, sondern auch im Netzwerk oder am Client. Deshalb spricht man hier auch von einer verteilten Adaptierung (Distributed Adaptation). Außerdem muss man davon ausgehen, dass sich die Parameter der Umgebung laufend ändern, beispielsweise auch während ein User ein Video betrachtet, weshalb man die Übermittlung laufend anpassen muss. Daher kommt auch der Begriff der dynamischen Adaptierung (Dynamic Adaptation). Letztendlich müssen die erwähnten Parameter von Netzwerk, Endgerät, User und dessen Umfeld im gesamten Netzwerk verfügbar und immer auf dem neuesten Stand sein, weshalb man von einer kontextsensitiven Umgebung (context-Aware Environment) spricht. Ziel des Projektes ist es, eine solche Umgebung zu implementieren. Die Hauptkomponenten sind Server, Proxy, Client und Netzwerksimulator. Außerdem will man im Rahmen des Projektes einen Video-Codec entwickeln, der sich besonders effizient und flexibel an die sich ändernden Umgebungsparameter anpassen lässt. Ein weiteres Ziel ist es, alle Komponenten so gut wie möglich an den MPEG-21-Standard anzupassen und diesen, wo es nötig ist, auch zu erweitern. MPEG-21 bietet, unter anderem, vielfältige Möglichkeiten zur Beschreibung der verschiedenen Umgebungsparameter und zur Adaptierung von Ressourcen. Die Universität Klagenfurt wirkt in verschiedenen Teilen des Projektes mit. Beispielsweise soll eine Möglichkeit zur semantischen Beschreibung von Ressourcen geschaffen werden, welche bei der Anpassung von Ressourcen an User-Präferenzen verwendet wird. Eine weitere Aufgabe liegt in der Spezifizierung und Implementierung einer Komponente zur Übermittlung der Ressourcen und der Umgebungsparameter. Hier müssen, unter anderem, insbesondere die Abhängigkeiten zwischen Ressource und Meta-Informationen bzw. zwischen den unterschiedlichen Meta-Informationen selbst betrachtet werden um jederzeit gewährleisten zu können, dass zu einem bestimmten Teil der Ressource auch alle nötigen Meta-Informationen für eine Adaptierung vorhanden sind.
Schlagworte: DIP, IST, Verteilte Adaptierung, DRM, MPEG-21
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.01.2004 - 30.06.2006
Kontakt-Email: -
Homepage: http://danae.rd.francetelecom.com/

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Hermann Hellwagner (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.01.2004 - 30.06.2006
Michael Kropfberger (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2004 - 30.06.2006
Michael Ransburg (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2004 - 30.06.2006
Harald Kosch (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.01.2004 - 30.06.2006
Christian Timmerer (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2004 - 30.06.2006
Michael Zufferey (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2004 - 30.06.2006

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §27
Forschungstyp
  • Angewandte Forschung
Sachgebiete
  • 1126 - Computer-Netzwerke (2536) *
  • 1108 - Informatik *
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz 0%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Förderprogramm
EU-FP6-2002-IST
Organisation: EU-FP6-2002-IST

Kooperationen

Keine Partnerorganisation ausgewählt