Stammdaten

Carbon AUT 1830-2000 II - Kohlenstoffhaushalt und gesellschaftlicher Wandel: Zusammenhänge von Kohlenstoffflüssen und sozioökonomischer Dynamik in Österreich 1830-2000 (IGBP-26)
Beschreibung: Das Projekt untersucht Verbindungen zwischen sozio-ökonomischer Dynamik und Kohlenstoffhaushalt in Österreich 1830-2000. Es zielt darauf ab, Zusammenhänge zwischen Veränderungen in sozio-ökonomischen Prozessen, wie sie in Berichtssystemen wie etwa der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung erfasst werden, und dem Kohlenstoffhaushalt zu analysieren. Erfasst werden wesentliche Kohlenstoffbestände und -flüsse in Österreich sowie ihr Zusammenhang zur sozialmetabolischen Transition von der Agrar- zur Industriegesellschaft. Dabei werden sowohl gesellschaftliche Kohlenstoffbestände und Flüsse (z.B. Fossilenergie) als auch gesellschaftliche Einflüsse auf Kohlenstoffbeständen und -flüsse in Ökosystemen (z.B. Kohlenstoff in der Vegetation) berücksichtigt. Besonderes Augenmerk wird auf die systemischen Wechselwirkungen zwischen diesen beiden Bereichen gelegt. Das Projekt zielt darauf ab, Beiträge zur Erforschung der von Österreich ausgehenden sozio-ökonomischen Driving forces des Globalen Umweltwandels zu leisten.
Schlagworte: Kohlenstofffluss-Analyse, Österreich
Carbon AUT 1830-2000 II - Carbon household and socio-economic change: interrelations between socio-economic dynamic and Austria’s carbon household from 1830-2000
Beschreibung: This project analyses interrelations between socio-economic dynamic and Austria’s carbon household from 1830-2000. It aims at improving our understanding of the interrelations between changes in socio-economic processes, as described by reporting schemes such as the system of national accounts (SNA), and the carbon household. It analyzes important carbon stocks and flows in Austria 1830-2000 and their relations to the sociometabolic transition from agrarian to industrial society. Both socio-economic carbon stocks and flows (e.g., fossil fuel use) and the human impact on ecological carbon stocks and flows (e.g., carbon in vegetation) are considered. A major focus is on interrelations between the socio-economic and the ecological carbon household. The project aims to evaluate Austria’s contribution to driving forces for Global Environmental Change.
Schlagworte: carbon flow analysis, Austria
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.07.2004 - 01.07.2008
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Karlheinz Erb (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.07.2004 - 01.07.2008
Fridolin Krausmann (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.07.2004 - 01.07.2008
Helmut Haberl (intern)
  • Projektleiter/in
  • Kontaktperson
  • 01.07.2004 - 01.07.2008
  • 01.07.2004 - 01.07.2008
Simone Gingrich (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.07.2004 - 01.07.2008
Helga Weisz (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.07.2004 - 01.07.2008

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §27
Forschungstyp
  • Grundlagenforschung
  • Angewandte Forschung
Sachgebiete
  • 1921 - Ökologische Langzeitforschung (2960) *
  • 2944 - Humanökologie *
  • 5368 - Nachhaltige Entwicklung, Nachhaltiges Wirtschaften (2959, 4924) *
  • 5425 - Umweltsoziologie *
  • 5914 - Umweltforschung (1907) *
  • 5924 - Umweltökonomie (2928, 5353) *
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz 0%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Kooperationen

Organisation Adresse
Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO)
Arsenal 20
1020 Wien
Österreich
Arsenal 20
AT - 1020  Wien
Österr. Forschungszentrum Seibersdorf, Abteilung Umweltplanung
2444 Seibersdorf, Leitha
Österreich
AT - 2444  Seibersdorf, Leitha
International Institute for Applied Systems Analysis
Schlossplatz 1
1010 Wien
Österreich
Schlossplatz 1
AT - 1010  Wien