Stammdaten

MARS - Monitoring the Alpine Region's Sustainability
Beschreibung: Im INTERREG IIIB Projekt MARS "Monitoring the Alpine Region''s Sustainability" arbeitet ein internationales Projektkonsortium an der Erstellung eines integrierten Indikatorensets für die Messung und Evaluierung Nachhaltiger Entwicklung im Alpenraum. Das Indikatorenset integriert ökonomische, soziale und ökologische Aspekte von Nachhaltiger Entwicklung und bietet die Grundlage für ein Benchmarking der Regionen. MARS basiert auf einer erweiterten geographischen Fassung des Alpenraumes und inkludiert wichtige regionale Zentren wie Wien, Mailand, München, Lyon und Bern. Das Institut für Soziale Ökologie des IFF ist für die Koordination der Umweltindikatoren in MARS zuständig und hat für diese Aufgabe ein internationales Konsortium bestehend aus INSEAD Paris, Wuppertal Institut, Life Science Basel, IHRES Turin und ECOSISTEMI Rome angeworben. Der Tradition von INTERREG gemäß verfolgt das Projekt einen partizipatorischen Ansatz. Die regionalen Projektpartner aus öffentlicher Verwaltung und Politik unterstützen die WissenschafterInnen bei der Auswahl der Indikatoren sowie der Entwicklung von Szenarien. Die Ergebnisse von MARS sollen den lokalen Akteuren bei politischen Planungsprozessen unterstützen.
Schlagworte: Nachhaltigkeit
MARS
Beschreibung: Monitoring the Alpine Region''s Sustainability
Schlagworte: Sustainability
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.05.2003 - 30.06.2005
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Heinz Schandl (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • Projektleiter/in
  • 01.05.2003 - 30.06.2005
  • 01.05.2003 - 30.06.2005
Jesus Ramos Martin (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.05.2003 - 30.06.2005
Karlheinz Erb (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.05.2003 - 30.06.2005
Nina Eisenmenger (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.05.2003 - 30.06.2005
Christof Amann (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.05.2003 - 30.06.2005

Kategorisierung

Projekttyp Auftragsforschung
Förderungstyp Sonstiger
Forschungstyp Kein Forschungstyp ausgewählt
Sachgebiete
  • 1921 - Ökologische Langzeitforschung (2960) *
  • 2944 - Humanökologie *
  • 5368 - Nachhaltige Entwicklung, Nachhaltiges Wirtschaften (2959, 4924) *
  • 5425 - Umweltsoziologie *
  • 5914 - Umweltforschung (1907) *
  • 5924 - Umweltökonomie (2928, 5353) *
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz 0%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Förderprogramm
EU Interreg
Organisation: EU Interreg

Kooperationen

Keine Partnerorganisation ausgewählt