Stammdaten

Entwicklung einer Urkundendatenbank
Beschreibung: Bestehende Urkundendatenbanken (deren Erfassung und Analyse eine hilfswissenschaftliche Lehrveranstaltung im WS 2002/03 diente) ermöglichen nur eine Volltext-Suche, arbeiten mit veralteten - heute teilweise nicht mehr installierbaren - Programmen oder haben andere wesentliche Unzulänglichkeiten, die manche von ihnen geradezu zu "Datenfriedhöfen" machen. Zielvorstellung ist daher eine neu zu entwickelnde einfach zu bedienende, umfangmäßig (theoretisch) unbegrenzte Urkundendatenbank (vorerst für mittelalterliche Urkunden, aber grundsätzlich erweiterbar), die verknüpfte Fragestellungen und umfassende Auswertungen ermöglicht. Auf dieser Basis eines entsprechenden Anforderungskatalogs haben im SS 2003 Studierende der Informatik unter Begleitung durch die bei der genannten Lehrveranstaltungen des WS 2002/03 beteiligten Historiker/innen den Prototyp einer Datenbank konstruiert, der in einer weiteren von mir geleiteten hilfswissenschaftlichen Lehrveranstaltung im WS 2003/04 getestet und zusammen mit Mark Hall (als bezahltem Informatiker) weiterentwickelt wurde bzw. wird.
Schlagworte: Urkunden, Datenbank
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.10.2003 - 31.03.2004
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Mark Hall (extern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.10.2003 - 31.03.2004
Markus Wenninger (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.10.2003 - 31.03.2004

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp Sonstiger
Forschungstyp Kein Forschungstyp ausgewählt
Sachgebiete
  • 6504 - Archivwesen *
  • 6509 - Historische Hilfswissenschaften *
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz 0%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
  • Für die zugeordneten Organisationseinheiten sind keine Klassifikationsraster vorhanden
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Förderprogramm
Land Kärnten
Organisation: Land Kärnten

Kooperationen

Keine Partnerorganisation ausgewählt