Stammdaten

TECTRANS
Beschreibung: Das Projekt TECTRANS wurde als Zusatzmodul zwecks Technologietransfer zum Forschungsprojekt „Modelling, planning, and assessment of business transformation processes in the area of mass customisation – MACUS“ , das aus den Mitteln des Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank finanziert wird, beantragt.
Das Projekt TECTRANS ist als Erweiterung und Ergänzung zum Forschungsprojekt MACUS zu sehen. TECTRANS ermöglicht bereits während der Forschungsaktivitäten von MACUS, Ergebnisse in Unternehmen zu transferieren und eine kommerzielle Nachnutzungsphase vorzubereiten.
Das Modul TECTRANS zielt darauf ab, bereits während des Forschungsprojektes eng mit Unternehmen zu kooperieren, so dass Forschungsergebnisse, Methoden und (Software-)Werkzeuge unmittelbar in Unternehmen zur Anwendung kommen.

Die Aufgaben von TECTRANS umfassen:
• Auswahl von Partnerunternehmen, Analyse der Geschäftsprozesse
• Anwendung der Resultate aus dem Projekt MACUS
• Entwicklung von Werkzeugen
• Entwicklung von Geschäftsmodellen zur Vermarktung
• Evaluierung

Durch diese Vorgangsweise können mehrfache Vorteile für alle beteiligten Partner erzielt werden. Partnerunternehmen ziehen Nutzen durch die Optimierung und Flexibilisierung der Geschäftsprozesse.
• Die strategische Positionierung der Partnerunternehmen wird durch qualitativ bessere und schnellere Entscheidungen gestärkt.
• Forschungsergebnisse werden bereits während des Forschungsprojektes angewendet, evaluiert und verbessert. Dadurch können Forschungsprojekte effektiver und effizienter gestaltet werden.
• (Software-)Werkzeuge werden mit dem Kunden entwickelt. Dadurch kann das Risiko von Fehlentwicklungen erheblich gesenkt werden. Nach erfolgreichem Abschluss des Projektes stehen Referenzanwendungen zur Verfügung, welche die Möglichkeiten zur Vermarktung der Forschungsresultate z.B. durch eine Start-up Firma enorm steigern.
Schlagworte: Mass Customization
TECTRANS
Beschreibung: ...
Schlagworte: ...
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.07.2003 - 30.06.2006
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Bernd Kaluza (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.07.2003 - 30.06.2006
Gerold Kreutler (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.07.2003 - 30.06.2006
Nizar Abdelkafi (extern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.07.2003 - 30.06.2006
Gerhard Friedrich (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.07.2003 - 30.06.2006
Klaus Isak (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.07.2003 - 30.06.2006
Thorsten Blecker (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.07.2003 - 30.06.2006
Dietmar Jannach (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.07.2003 - 30.06.2006
Alexander Felfernig (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.07.2003 - 30.06.2006

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §27
Forschungstyp
  • Angewandte Forschung
  • Experimentelle Entwicklung
Sachgebiete
  • 1156 - Web-Engineering *
  • 1125 - Computerintegrierte Fertigung (CIM) (5355) *
  • 5326 - Produktionsforschung *
  • 1146 - Wirtschaftsinformatik (5367) *
  • 1109 - Informations- und Datenverarbeitung *
  • 1138 - Informationssysteme (5937) *
  • 5306 - Betriebliche Datenverarbeitung *
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz 0%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt