Stammdaten

Geld und Finanzmärkte: Die Frage nach dem Geld neu stellen
Beschreibung: In diesem Projekt geht es darum, die Frage nach dem Geld neu zu stellen. Einerseits sind die Rolle und der Einfluss des Geldes in unserer Gesellschaft gegenwärtig und aktuell, andererseits kann in den klassisch-ökonomischen Geldtheorien das Geld nur neutral gedacht werden. Ziel dieser Untersuchung ist es, Ansätze für einen Perspektivenwechsel zu skizzieren: die Rolle des Geldes in der Wirtschaft soll um ihre gestaltende Funktion erweitert werden.
Schlagworte: Institutionelle Ökonomie, Tausch, Carl Menger, Regulationstheorie, Geldtheorie, Evolutionäre Ökonomie
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.01.1999 - 01.01.2000
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Caroline Gerschlager (intern)
  • Projektleiter/in
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • Kontaktperson
  • 01.01.1999 - 01.01.2000
  • 01.01.1999 - 01.01.2000
  • 01.01.1999 - 01.01.2000
Carina Paul-Horn (intern)
  • Projektleiter/in
  • Kontaktperson
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.1999 - 01.01.2000
  • 01.01.1999 - 01.01.2000
  • 01.01.1999 - 01.01.2000

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp Kein Förderungstyp ausgewählt
Forschungstyp Kein Forschungstyp ausgewählt
Sachgebiete
  • 5411 - Sozialphilosophie (6119) *
  • 5335 - Volkswirtschaftstheorie *
  • 5361 - Finanzwirtschaft *
  • 6114 - Philosophische Anthropologie *
  • 6103 - Ethik *
  • 5410 - Kulturwissenschaft (6721) *
  • 6108 - Philosophische Gesellschaftslehre *
  • 5405 - Empirische Sozialforschung *
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz 0%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt